» » » Die H.Dv.12: Junge Pferde ausbilden

Die H.Dv.12: Junge Pferde ausbilden

15,00 

Taschenbuch, 192 Seiten mit 67 SW-Zeichnungen

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage, Inland

Produktbeschreibung

Die “H.Dv.12” war die Heeres-Dienstvorschrift der deutschen Kavallerie. Erstmals wurde sie im Jahr 1912 in dieser Form aufgelegt: In ihr wird sehr genau beschrieben, wie junge Pferde und Reiter ausgebildet werden sollten.

 

Der Originalausgabe von 1912 haben wir ein eigenes Heft gewidmet, dieses finden Sie hier.

Das finden wir:

Obwohl diese Vorschrift auf das damalige Militär zugeschnitten war, finden sich in ihr viele gute und handhabbare Hinweise, was bei der Ausbildung junger Pferde berücksichtigt werden sollte. Auch wer sich der deutschen Reitlehre, die auf dieser H.Dv.12 basiert, nicht verpflichtet fühlt, findet hier u.a. einen ganz genauen “Ausbildungsplan für junge Remonten als Anhalt”.  Wer Pferde ausbildet, für den sollte dies ein Standardwerk sein, das er wenigstens einmal gelesen haben sollte.

Das schreibt der Verlag:

Die H.Dv.12, die Heeres-Dienstvorschrift von 1912 zuletzt am 18.08.1937 aktualisiert, war eine „Dienstvorschrift“ des deutschen Heeres. Sie befasst sich mit der Ausbildung von Pferd und Reiter für den Einsatz in Kavallerieeinheiten. Viele der Ausbildungsregeln sind nach dem 2. Weltkrieg in die Richtlinien der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) eingeflossen. Wer sich daran orientiert, kann die H.Dv.12 als Reitlehre und als konkreten Leitfaden für die vielseitige Jungpferdeausbildung nutzen.

Cover der H.Dv.12
Cover der H.Dv.12

Aus dem Inhalt, u.a.:

Reitlehre: Sitz und Hilfen

An die Zügel stellen und Beizäumen

Verhalten auf ungehorsamen Pferden

Bearbeitung des Pferdes ohne Reiter

Abkauenlassen und Biegen an der Hand

Ausbildung des Pferdes

Dressur der Pferde im 1. und 2. Jahr

Ausbildungsplan für die ersten beiden Jahre

Weitere Informationen

Gewicht 180 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Erstellen Sie die erste Bewertung von “Die H.Dv.12: Junge Pferde ausbilden”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.